• + + + Nächster Info-Abend im FCH: Mittwoch, 27.08.2014, Beginn: 18:00 Uhr, FCH Praxisklinik, Speersort 4, Anmeldung hier oder unter Tel.: 040 / 30 80 46 10 + + +

Willkommen beim Fertility Center Hamburg,
der Praxisklinik für Paare mit Kinderwunsch.

Wir im Fertility Center Hamburg haben es uns zur Aufgabe gemacht, Paaren wie Ihnen den Kinderwunsch zu erfüllen. Profitieren Sie von:

  • modernsten Therapie-Methoden auf internationalem Niveau
  • einem ausgezeichneten Team von Spezialisten
  • und vor allem von einer ganz individuellen Betreuung von Anfang bis Ende der Therapie

Das Ergebnis dieser Bemühungen – und darauf sind wir sehr stolz – ist eine überdurchschnittliche Erfolgsquote von 60-80%.*

Auf den folgenden Seiten können Sie sich selbst von der Qualität des FCH und den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten ein erstes Bild machen. Wir laden Sie auch sehr gerne zu einem unverbindlichen Kennenlernen ein!

* kumuliert über 3–4 Zyklen. Quelle: Deutsches In-vitro-Fertilisations-Register, www.deutsches-ivf-register.de

Aktuelles:

 

Verstärkung im Ärzteteam des FCH

Ab 01.04.14 wird der renommierte, international hohe Anerkennung genießende Hamburger Androloge, Prof. Dr. Wolfgang Schulze, bislang Universität Hamburg Eppendorf, zum Ärzteteam des FCH gehören. Damit ist es gelungen, die bisherige jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen FCH und Prof. Dr. Schulze auf eine neue Ebene zu stellen, zum Nutzen von Paaren mit ausgeprägten männlichen Fertilitätsstörungen. Durch das von Prof. Dr. Schulze entwickelte TESE-Konzept wurden bereits in den vergangenen Jahren in Zusammenarbeit mit dem FCH weltweit die meisten Schwangerschaften für diese Indikation erzielt.

    Die Richtlinienänderung ist in Kraft:

     Behandlungen in an Niedersachsen angrenzenden
     Bundesländern sind jetzt förderfähig

Das Land Niedersachsen fördert seit dem 01.01.2013 Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Um in den Genuss der Förderung zu kommen, mussten die betroffenen Paare bislang die Kinderwunschbehandlung in einer Reproduktionseinrichtung in Niedersachsen durchführen lassen.
In der Praxis hat sich dies für die Bewohner grenznaher Gebiete (vor allem Hamburg und Bremen) als problematisch erwiesen. Die nächstgelegenen Behandlungseinrichtungen befinden sich regelmäßig außerhalb Niedersachsens, während niedersächsische Einrichtungen zum Teil weit entfernt liegen. Die Landesregierung hat deshalb die zugrundeliegende Förderrichtlinie geändert, so dass jetzt auch Behandlungen in den an Niedersachsen angrenzenden Bundesländern förderfähig sind.

     Das FCH hat die PID-Zulassung erhalten:

      Durchführung der PID ist auf Antrag möglich – neu im FCH

Mit der PID können wir nun auch Risikopatienten helfen, die ein genetisch bedingtes hohes Risiko für Fehl- oder Totgeburten, oder für bestimmte monogene Erbkrankheiten tragen. … mehr

ERFOLGSCHANCEN:

Warum das FCH?

Weil Erfolg für sich spricht

Ein wichtiges Kriterium für die Wahl einer Kinderwunsch-Klinik ist die Erfolgsquote. Kein Wunder: Immerhin ist es ein großer Schritt für Sie, sich für die Behandlung zu entscheiden – die Aussicht auf Erfolg motiviert zusätzlich und schenkt neue Hoffnung! … mehr

Wunschkind-Forum:

Neues aus dem Forum

Das Austauschportal für Kinderwunsch-Paare, die Hilfe von Gleichgesinnten suchen oder ihre Erfahrungen teilen und Tipps geben möchten.

zum Forum »